Schlichte Weihnachtskarte


Ein herzliches Hallo Zusammen,

ich hoffe ihr hattet einen angenehmen Tag? Abgesehen von 2.Advent fiel bei uns ca 15 cm Schnee runter und verwandelte die Ortschaften in ein Winter Wonderland 😉

Heute passend zum Wetter zeige ich euch eine weihnachtliche Karte, die schlicht gehalten ist. Manchmal ist weniger mehr gee?

Die Grundkarte habe ich in Marineblau gearbeitet. Mit Hilfe der Strukturpaste zauberte ich eine Winterlandschaft. Verwendet habe ich hier das Produktpaket „Weihnachten daheim“ und das gestreifte Geschenkband aus dem aktuellem Herbst-/Winterkatalog 2017.

Mit viel Freude habe ich für dieses schnelle Projekt ein Video für euch vorbereitet:

 

Ich hoffe ich konnte euch inspirieren und wünsche euch einen entspannten Start in die Woche.

Lieben Gruß

Schokoladen Ziehverpackung


Guten Abend zusammen, schön dass ihr vorbei schaut.

Heute habe ich für euch ein schnelles und sparsames Projekt gezaubert. Mit Absicht griff ich zu alten Restbeständen und verwendete auch Fremd Materialien, da ich dringend Platz für neues brauche. Wer kennt dieses Problem nicht? Nun ja dann fangen wir direkt los 🙂

Für die Schokoladen Ziehverpackung braucht ihr ein Stück Farbkarton in Wildleder. Dieses hat die Größe 9,6×10,5cm und wird an der langen Seite bei 3,7; 4,7; 8,5 & 9,5cm gefalzt. Für die Mattung braucht ihr einen Zuschnitt von 9,2x3cm, hierfür nahm ich das Designer Papier „Weihnachtslieder“

So schaut die Verpackung aus:

In dem beigefügtem Video zeige ich euch wie ihr dieses Goodie nachbasteln könnt und verrate euch ein paar Tipps zu den verwendeten Produkten, in diesem Sinne viel Spaß beim zuschauen und nachbasteln:

 

 

Bei Fragen stehe ich euch jederzeit zu Verfügung, lieben Gruß

 

 

 

 

 

Blog-Hop zum Thema Weihnachten


Herzlich Willkommen zum Blog-Hop von Team Stempelmafia, passend zur Jahreszeit wählten wir für diesen Anlass das Thema Weihnachten.

Ihr kommt sicherlich von unserer Team Upline  MAREN (klick hier) und konntet tolle Inspirationen sammeln.

Für dieses Thema habe ich ein weihnachtliches Geschenk Projekt gefertigt, natürlich stimmig auf einander abgestimmt.

Gebastelt habe ich eine Karte und die dazu passende Verpackung, die Video Anleitung findet ihr am Ende des Beitrags.

Ein kleiner Einblick:

Fangen wir erstmal mit der Karte an. Diese hat die Größe 28 x 14cm und wird bei 14cm gefalzt. Der Hintergrund sowie die Grundkarte wurden in Schiefergrau gehalten. Für die Gestaltung nahm ich zwei Stempelsets, das Set Unterm Mistelzweig sowie Wunderbare Wintergrüße.

Die Verpackung habe ich mit Hilfe des Stanz-und Falzbretts für Umschläge gearbeitet. Dafür braucht ihr einen Zuschnitt von 20,4 x 20,4cm. Die 1.Falzung macht ihr bitte bei 12cm und puncht zugleich, die 2.Falzung macht ihr bei 12,7cm. Für die Mattung braucht ihr einen Farbkarton in den Maßen 15 x 9cm. Im  beigefügtem Video erkläre ich euch genau wie ihr vorgehen müsst.

Beide Projekte sind schnell und einfach gemacht. Alle verwendeten Produkte könnt ihr natürlich über mich beziehen. Bei Fragen stehe ich euch jederzeit zu Verfügung. Jetzt hüpft schnell weiter zu der lieben BIRGIT (klick hier) und genießt unsere Kreationen.

Hier geht’s zum Video:

 

Habt ein schönes Wochenende, liebe Grüße

eure

 

 

 

Global Design Project #GDP115 / Weihnachtsfreude


Ein herzliches Hallo zusammen, schön dass ihr bei mir vorbei schaut. Diejenigen die mir schon länger folgen wissen, dass ich gerne verschiedene Kreationen für das Global Design Project bastle. Ich versuche regelmäßig mitzumachen, so wie die Zeit es mir halt erlaubt, denn neben meinem Hauptjob habe ich auch meinen Ehemann der auch Zeit und Fürsorge braucht.

Für die Teilnahme an der vorletzten Challenge Nr 113 von GDP bekam ich eine spezielle Ehrung, welche ich gerne hier erwähnen möchte

Ich fühle mich sehr geschmeichelt 😉 . Hier geht’s zum Beitrag, falls ich euch neugierig gemacht habe : Special Mention von Global Design Project

Aber kommen wir nun zum wesentlichen, denn ein neues Thema für die Challenge steht bereits „Weihnachtsfreude“ heißt es, ein tolles Motto wie ich finde.

Hierfür habe ich eine Karte gearbeitet, die erst auf den zweiten Blick auf das gewünschte Thema zutrifft.

Gleich drei verschiedene Techniken wandte ich hierfür an. Als erstes habe ich mit Hilfe der Fingerschwämmchen den Seidenglanzkarton in Aquamarin eingefärbt, als nächsten Schritt habe ich mit der Strukturpaste und einer kleinen Menge Nachfülltinte den Hintergrund gefertigt. Zum Schluss habe ich die dritte Technik umgesetzt und den weihnachtlichen Text in Silber embosst.

Hier lasse ich ein paar Bilder für sich sprechen:

Verwendet habe ich hier das Stempelset Ganz liebe Grüße und Weihnachten daheim.

In den beigefügtem Video, zeige ich euch Schritt für Schritt wie diese Karte entstand und verrate euch welche weiteren Materialien ich noch zu Verfügung nahm 😉 viel Spaß beim zuschauen:

 


Lieben Gruß

 

 

 

DIY Rosette mit dem Simply Scored Falzbrett


Heute baue ich eine Rosette mit euch, dies ist ziemlich schnell und einfach gemacht. Zu Hilfe nahm ich das Simply Scored Falzbrett, das Schneide-und Falzbrett reicht hier aber auch vollkommen aus.

Ihr braucht hierfür eine Heißklebepistole, meine kann ich leider nicht mehr empfehlen, aber vielleicht könnt ihr mir sagen welche gut ist? Über euren Tipp wäre ich sehr dankbar.

Die Rosetten könnt ihr so gestalten wie ihr mögt, hier meine ich nicht nur die Verzierung sondern auch die Größe. In meinem Fall habe ich den Farbkarton in Vanille genommen in den Maßen 29×5,5 cm.

Als erstes bestempelte ich die Zuschnitte und anschließen falzte ich diese immer bei 1cm. Hier nahm ich das Gastgeberin Stempelset Wunderbare Wintergrüße, die Motive habe ich in Aquamarin gestempelt.

Beide Zuschnitte klebte ich zusammen, sodas sich ein Kreis ergeben hat, in die Mitte der Rosette fügte ich den heißen Kleber ein, bitte seit an dieser Stelle vorsichtig und wartet kurz bis der Kleber abhärtet, nicht so wie ich 😉

Als Verzierung nahm ich Glitzerpapier in Silber, mit Hilfe der Thinlits Formen Festagsdesign stanzte ich in Olivgrün sowie Vanille Pur einmal paar Bäumchen aus, diese habe ich schließlich mit den Fingerschwämmchen leicht eingefärbt. Noch ein Paar Akzente in Marineblau gesetzt und fertig war meine Rosette.

Hier ein paar Bilder:

 

 

 

 

 

Wie ihr sieht, war ich schon etwas fleißig. Verschiedene Größen und Motive sind hier entstanden, meine Aufgabe ist jetzt den Weihnachtsbaum mit selbstgemachter Deko zu schmücken, ob das klappt? wenn es nach meinem Mann gehen würde, hätte dieses Jahr unser Baum keine Kugeln dran hängen 😉

Hier geht’s übrigens zum Video:

 


Ich hoffe ich konnte euch inspirieren, habt einen schönen Abend, Gruß

 

 

 

 

Mein persönliches Erlebnis – Stampin‘ Up! OnStage 11.11.2017 in Mainz


So, endlich berichte ich euch von der OnStage Veranstaltung in Mainz! Die Bilder sind rausgesucht und wir können starten, schnappt euch einen Tee oder Kaffee, denn ich glaub der Beitrag wird etwas länger 😉

Wie ich euch schon die Tage erzählt habe, war ich das erste mal bei dieser Art von Veranstaltung dabei. Ich meine wir waren um die 940 Bastelverrückte. Nicht nur aus Deutschland, Österreich und Holland waren auch vertreten.

OnStage ist ein Fest für alle Demonstratoren, bei dem man zusammen bastelt, sich austauscht und sich die Produkte aus dem kommenden Katalog anschaut. Vor allem ist es eine Möglichkeit Swaps zu tauschen. Was Swaps sind, habe ich euch schon in meinem letztem Beitrag erklärt.

Hier geht’s überigens zu meinen ergatterten Schätzen:

An dieser Stelle ein großes Dankeschön für die tollen Bilder, den Austausch und für die wunderbaren Gespräche. Es war auch mal schön sich außerhalb des Blogs zu treffen und zu quatschen. Leider hatte man zu wenig Zeit füreinander, aber ich denke so geht’s vielen.

Wo fange ich am besten an? Ich bin am Freitag Nachmittag im Hotel angekommen, und musste direkt festellen, dass ich meine gebügelten Blusen Zuhause hingen lies. Also machte ich mich mit meinem Mann auf dem Weg in die Stadt um schnell was passendes zu finden, typisch Karo halt 🙂 Als wir einkaufen waren trafen auch nach und nach die anderen Teammitgliedern von „Stempelmafia“ im Hotel ein. Kurzfristig entschloss man sich, etwas gemeinsam essen zu gehen. Wir fanden uns alle in einem leckeren Burger Restaurant Namens „Hans im Glück“ ein, dort saß man gemütlich beisammen, aß und trank.

Den Abend ließen wir an der Hotel Bar mit einigen Cocktails ausklingen (in meinem Fall Tee, ich hatte kaum noch eine Stimme). Als ich gerade meinen Tee am schlürfen war, sah ich eine tolle Persöhnlichkeit an der Rezeption stehen. Meine Team Mama „Maren“ war so nett und rief diese zu uns. Ich freute mich wie ein kleines Kind, die liebe „Alexandra Grape“ persönlich zu treffen. Natürlich mussten Fotos gemacht werden, wer weiss wann ich diese Gelegenheit nochmal bekomme!?

Normalerweise bin ich nicht schüchtern, aber in diesem Moment war ich sooo überglücklich, das ich kaum ein vernünftiges Wort aus mir herraus bekommen habe. Ich bin immer noch überwältigt!!! Sorry Alexandra für die Anhänglichkeit aber ich konnte nicht anders, ich denke dass bist du bestimmt gewohnt! Jetzt bist du mir noch um einiges sympathischer als zuvor, deine Art ist goldig.

… pufff was für ein Erlebnis, ein Bild als Beweis darf natürlich nicht fehlen 😉

Und so gesellte sich der Ehrengast zu uns. Gegen Mitternacht wurden wir alle langsam müde und gingen auf unsere Zimmer, um für den Großen Tag fit zu sein. Aber manche von uns feierten weiter und bügelten zu später Stunde im wahrsten Sinne ihr Bett! Ja ihr habt richtig gehört, die Details behalte ich aber lieber für mich 😉

Um sich für den langen Tag zu stärken, trafen sich viele zum gemeinsamen Frühstück im Hotel eigenen Restaurant. Anschließend machten wir uns mit Sack und Pack so langsam auf den Weg zur Veranstaltung. Für den ganzen Tag war Regen angesagt, wir hatten jedoch Glück und kamen trocken an. Natürlich haben wir uns ganz vorbildlich und brav in die Schlange gestellt. Der Einass war in Null Komma nix überstanden. Gemeinsam gingen wir direkt in die Halle um unsere Plätze zu finden. Überwältigend wie viele Stempelbegeisterte sich vor Ort versammelt haben. Es dauerte auch nicht lange und der Swap Tausch ging los, nach noch nichtmal 15 Minuten war mein Korb leer und ich voller Adrenalin. Während des Tauschs traf ich viele bekannte Gesichter, schön dass man zuordnen kann zu wem der jeweilige Blog gehört.

Endlich ging die Veranstaltung los, der liebe Stefan Strumpf moderierte zusammen mit einer amerikanischen Kollegin die Show. Hierfür wurden uns Übersetzungsgeräte bereitgestellt, vielen Dank an dieser Stelle!

Viele Neuigkeiten und Tipps wurden im Laufe des Tages vorgestellt, auch die fleißigen Demos wurden reichlich belohnt. Es gab viele Ehrungen und alle Demo’s gingen mit vollen Händen nach Hause. Natürlich mit den neuen Produkten aus dem Frühjahr/-Sommerkatalog 2018!!!

Das sind einige der Vorzüge einer Demotätigkeit, klingt das für euch interessant? Bei Fragen diesbezüglich stehe ich euch gerne zu Verfügung (ein kleiner Tipp am Rande: gerade in der Sale-a-Bration Zeit lohnt es sich einzusteigen, denn in dieser Zeit gibt es einiges abzusahnen).

Hier ein kleiner Rückblick auf meine Budgets:

Zum Mittag bekamen wir eine Tüte mit Leckereien und als Nachspeise gab es einen köstlichen Muffin. Bevor ich ihn verputzte, schaffte ich es noch ein Bild zu machen 😉

Jeder Anwesende bekam noch eine rote Tasche mit einem Anhänger überreicht, denn Stampin`Up! feiert im Oktober 2018 sein 30 jähriges Jubiläum! Wahnsinn oder? Das nächste Jahr wird also noch spannender.

In den Pausen nahmen wir uns Zeit für gemeinsame Fotos und tauschten uns mit anderen Demo’s aus. Hier zeige ich euch ein paar Fotos:

Team Stempelmafia lässt Grüßen!

 

Hier zeige ich euch ein paar sehr schöne Schnappschüsse, mit meinen lieben Demo Kolleginen und Freundinnen:

Es war so schön euch wieder zu sehen, vor allem die ein oder andere das erste mal in den Arm zu nehmen. Schön dass es euch gibt!!!

Am Schluss der Veranstaltung, gab es einen überraschenden und sehr schönen Moment. Einer Demo Kollegin wurde vor laufender Kamera ein Hochzeitsantrag gemacht… JA! war die Antwort 🙂 Das war ein wirklich schöner Moment, mit viel Gänsehaut und Tränen in den Augen.

Kurz nach 18 Uhr war die Veranstaltung leider auch schon vorbei, ein Tag voller schöner Ereignisse und Emotionen ging zu Ende!

Vielen Lieben Dank für die Organisation und ein großes Lob an all die Helfer, denn ohne euch wäre dieser Tag nicht so wunderbar gewesen!

Da einige von weiter weg angereist sind, machten sich diese direkt auf den Heimweg. Mein Mann und ich blieben noch für eine Nacht, da wir am Abend noch etwas schönes zu feiern hatten,  unseren ersten Hochzeitstag. Am Sonntag Vormittag, war die wunderschöne Zeit in Mainz auch schon vorbei und es ging ab nach Hause!!!

Ich hoffe ich habe euch nicht allzu sehr gelangweilt 😉

Lieben Gruss, eure

Stampin`Up! Preisspektakel mit vielen Angeboten vom 20-26.November

17. November 2017

 

Ihr lieben, ich komme kaum noch hinterher, der November steckt voller Aktionen und diese müssen weiter verbreitet werden 😉

In dem Zeitraum von 20-26 November starten viele tolle Online Angebote, hier heißt es mal wieder schnell sein. Viele Preisknaller warten auf euch.

Hier ist die PDF Datei zum runterladen:

Liste mit Angeboten vom 20-26. November (KLICK MICH)

 

Bei Fragen meldet euch einfach bei mit 😉 Lieben Gruß, eure

 

 

 

 

 

Global Design Project 113 / Colour Challenge


Endlich finde ich Zeit und kann wieder bei einer tollen Challenge von Global Design Project mitmachen. Diesmal dreht sich alles um Farben, also eine Farbchallenge :

Die Nuoncen Chili, Aquamarin sowie Farngrün werden gefragt, eine schöne Farbpalette für Weihnachten oder?

Nun ja in meinem Fall eher für Frühjahr, denn ich verwende Heute nur neue Produkte aus dem kommendem Frühjahr-/Sommerkatalog 😉 ich konnte nicht anders an damit zu spielen.

 

Wie ihr sieht ist mein Motiv schon richtig frühlingshaft und wenn ich ehrlich bin hätte ich nix gegen den Ausfall der Winterzeit, ich bin eine Frostbeule daher mag ich lieber die warmen Temperaturen.

Die Grundkarte ist in Farngrün gehalten, die erste Mattung ist in Gold und die zweite in Seidenglanz. Auf dem hellen Hintergrund habe ich mit Hilfe der Fingerschwämmchen die Wiese und den Himmel gewischt.

In Savanne habe ich Zweige gestempelt und diese drüber nochmal in Gold embosst. Den Spruch habe ich in Chili gestempelt, in der gleichen Farbe wurden die Blumen bestempelt, ausgeschnitten und mit unserem Präzisionskleber bearbeitet.

Wenn der Kleber getrocknet ist, hinterlässt dieser eine glänzende Schicht, ein toller Effekt oder? Sieht ihr wie das Papier schimmert, ich liebe es 😉

In laufe der Woche werde ich noch ein Video für euch drehen, dazu reichte mir leider die Zeit nicht mehr.

Ich hoffe die Karte gefällt euch? Ah ja verwendet habe ich das Stempelset Blütentraum 😉

Lieben Gruß

 

Neues Arbeitstool von Stampin`Up! bald auf dem Markt

15. November 2017

Ich habe wunderbare Neuigkeiten für euch!!!!

Ab den 16. November könnt ihr ein neues Arbeitsmittel bei mir vorbestellen, es handelt sich hier um eine Stempel Plattform Namens Stamparatus 😉

Wie viele von euch sicherlich wissen gibt es auf dem Markt verschiedene Stempel Plattformen, ich persönlich wollte mir bis vor kurzen noch eine bestellen von einer bekannten Firma, wie gut dass ich es nicht tat, denn das Tool von Stampin´Up! ist der Wahnsinn! Ich durfte schon am 11.11. bei der OnStage Veranstaltung in Mainz dieses Produkt kennenlernen, es hat so viele Vorzüge und paar Extras mit den all die anderen Plattformen nicht mithalten können.

Dieses Tool erleichtert uns die Arbeit! Das sind die Vorteile des Produkts:

  • Mühelos werden mehrere Exemplare angefertigt
  • Einheitliche, scharfe und saubere Motive
  • Um einen dunkleren Abdruck zu bekommen, reicht es mehr Tinte auf den Stempel anzubringen und nochmal abzustempeln
  • Weniger Missgeschicke sparen Zeit und Geld
  • Mit umdrehbaren Seitenplatten lassen sich Stempelmotive in 2, 3 oder 4 Schritten besonders leicht gestalten
  • Gummifüße verhindern das rutschen

Hier noch paar Produktinfos:

  • Kompatibel mit rotem Gummi- und Klarsichtstempel von Stampin‘ Up!
  • Schaumstoffmatte zur Verwendung mit Klarsichtstempeln
  • Maßeinteilungen für ein schnelles Abmessen
  • 2 offene Seiten zum Bestempeln von größerem Papier
  • 2 umdrehbare Seitenplatten zum Arbeiten mit insgesamt 4 Seiten
  • 2 Magnete, die das Papier in Position halten
  • Aufbewahrungsschlitze für Magnete
  • End-Verbraucherpreis–59,00 €/

Und so funktioniert es:

Hammer Produkt oder? Wenn ihr noch Fragen haben solltet, könnt ihr euch gerne bei mir melden.

Der Stamparatus kann wie gesagt von 16-30.11 vorbestellt werden solange der Vorrat reicht und wird im Februar ausgeliefert. Also wartet nicht zu lange 😉

Hab ich zu viel versprochen? Habt einen schönen Tag, eure

 

Meine Swaps von OnStage in Mainz Teil 2


Hallo zusammen, ich hoffe euch geht’s besser wie mir? Irgendwie werde ich die Erkältung nicht los… dieses Jahr echt lästig ;(

Wie versprochen kommt Heute der zweite Teil meiner Swap Ausführung, aber nur kurz 😉 wie ich schon erwähnt habe, habe ich vier Boxen, mit Kleinigkeiten für paar Freundinnen gefertigt und so sahen diese aus:

Für die Boxen nahm ich einen Farbkarton in Chili, Olivgrün sowie das Designerpapier Winterfreunden. Jede Verpackung habe ich abwechselnd gestaltet, hier spielte das Produktpaket Weihnachtliche Etiketten die Hauptrolle. Passend zu den Farben der Box habe ich manche Sprüche auf dem Etikett embosst, mal in Silber mal in Gold ( Bilder folgen 😉 )

Kommen wir aber erstmal zum wichtigsten, nämlich den Maßen der Schachtel. Ihr braucht einen Farbkarton in der Größe 29,5 x 25 cm, das A4 Papier reicht leider nicht aus.

An der kurzen Seite, also bei 25 cm, falzt ihr bitte bei 3; 10,5; 14 & 21,5 cm. An der langen Seite falzt ihr bitte bei 0,5; 4; 5; 8,5; 21; 24,5; 25,5 & 29 cm.

In dem Video zeige ich euch genauer wie ihr alles zuschneiden und falzen müsst:

Ab hier Bilderflut ,)

 

 

 

Und hier noch ein kleiner Einblick in die Box:

 

 

Ich hoffe ich konnte euch inspirieren, vor allem hoffe ich das meine kleinen Geschenke gut angekommen sind 😉

Habt einen schönen Abend, eure